Das interaktive Literaturverzeichnis für die Bratsche

Mit erfrischenden und kritischen Bemerkungen von Konrad Ewald
Komponist?
 

Haben Sie etwas für oder mit Viola komponiert? Gerne nehmen wir Ihre Kompositionen - bis zu Trios oder Viola als Hauptinstrument - bei Music4Viola auf. Schreiben Sie uns ein Mail mit den nötigen Angaben. Wir freuen uns darauf.

Bratschenliebhaber?

Lernen Sie über 3140 Komponisten und 9590 Werke für Bratsche kennen und forschen Sie in den interessanten Dokumenten, Links und Inputs anderer Bratschenkenner.

Musik-Wissenschaftler?

Teilen Sie Ihr Wissen zu Komponisten und Werken mit einem breiten Publikum. Schreiben Sie einen Input oder benutzen Sie unser Open Access um Ihre Arbeiten bekanntzumachen.

 

» Zu den Inputs 

Musiker?

Stöbern Sie in unserem stetig wachsenden Onlineshop und entdecken Sie eine Vielzahl an neuen Angeboten für Ihre Musiksammlung und Ihr
Repertoire.

» Zu den aktuellen Noten für Viola


Thema von Marion Leleu - Teil 2
 
Rotierende Aufmerksamkeit beim Üben

Beim Üben nimmt das Sehen auch eine wichtige Rolle ein, zum einen sehen wir Teile unseres Körpers beim Spielen (besonders Arme und Hände), zum anderen können wir uns auch in einem Standspiegel selber beobachten.
» zum Blogbeitrag
Thema von Marion Leleu - Teil 1
 
Rotierende Aufmerksamkeit beim Üben

Beim Üben empfiehlt es sich, auf ein gutes Zusammenspiel von Hören, Wahrnehmen und Denken zu achten. Die französische Bratschistin Marion Leleu beschrieb dieses Prinzip am Bach-Musikgymnasium in Berlin.
» zum Blogbeitrag
Neues Buch von Konrad Ewald
 
Was nicht im «Heimeran» steht

Als einer meiner besten Freunde erfuhr, dass mein Buch über Streichquartette den Titel «Was nicht im "Heimeran“ steht» erhal­ten sollte, stellte er die rhetorische Frage: «Wer kennt denn Heimeran noch?»
» zum Blogbeitrag
Thema von Marion Leleu
 
Die Krux mit Schulterstützen und Kinnhaltern

Als Bratschenlehrerin beschäftige ich mich seit 20 Jahren mit der Möglichkeit, Bratsche unter Berücksichtigung der Physiologie zu spielen. Durch Erfahrung entwickelte ich einen geschärften Blick auf alle Winkel und Hebel, die im wahrsten Sinnen des Wortes beim Musizieren «im Spiel» sind.
» zum Blogbeitrag
Geschichten rund um die Viola
 
Begegnung mit Franz Thomastik

Ich bin gerade dabei, neue Belcanto-Saiten von Thomastik-Infeld auf meine Ritterbratsche aufzuziehen. Einerseits beglückt, andererseits verärgert. Beglückt, weil es für meine Bedürfnisse die einzigen Saiten sind, die auf meinem Instrument funktionieren. Verärgert, dass die Saiten nicht zwei Zentimeter länger sind.
» zum Blogbeitrag
Das reiche Viola-Repertoire von Aaltonen bis Zytowitsch.
 
Anzeige

OPUS 74 – FLAINE

L'ACADEMIE DES ARTS
DU 17 au 31 Juillet 2021

Web: http://opus74-flaine.com
 

Noten für Viola

Lernen Sie unser Sortiment an Violanoten kennen.

Neuheiten

 
Eric Mayr
(1962)

Fünf kleine Stücke
für Bratsche und
Klavier
Swierigkeitsgrad 1
(Leicht)

» zur Ausgabe
Roger Faedi
(1938)

Wintersaat
für Mezzosopran, Cello
und Klavier
auf ein Gedicht von
Hans Rudolf Bischler

» zur Ausgabe
 
Michael I. Glinka
(1804-1857)

Sonate d-moll, Urtext
für Bratsche und
Klavier bearbeitet und
herausgegeben von
Igor Andreev

» zur Ausgabe
 
Konrad Ewald
(1936)

Was nicht im
«Heimeran» steht.

Weitere Spiel-
möglichkeiten
aus dem reichen
Streichquartett-
Repertoire.
» zum Buch
 

Viola-Musik von unterrepräsentierten Komponisten

Eine Liste von «Viola-Musik von unterrepräsentierten Komponisten» zusammengestellt in nur wenigen Monaten von ein paar Freiwilligen der American Viola Society: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1EIrKjJnuC
 

Historie

Lernen Sie die neu in die Datenbank aufgenommenen Komponisten, Werke und Produkte der letzten 30 Tage kennen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden